Normen und Zulassungen

Umweltschutz ist bei Villeroy & Boch so selbstverständlich, dass alle umweltrelevanten Prozesse des Unternehmens von einem zentralen Umweltmanagement gesteuert und weltweit vernetzt werden. Mit dem Ziel, immer wieder neue innovative Produktionsverfahren und Lösungen zu entwickeln, welche die Energie und Rohstoffe effizienter nutzen, Emissionen reduzieren und die Nachhaltigkeit der Produkte ständig verbessern – weit über geltende Gesetze und Auflagen hinaus.

EMAS-Validierung von 4 Standorten

Um die Energieeffizienz nachhaltig zu verbessern, hat sich Villeroy & Boch dem Eco Management and Audit Scheme (EMAS) angeschlossen, einem freiwilligen Instrument der Europäischen Union.

Mit Hilfe eines standardisierten Management-Systems wird hierbei die kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung sichergestellt, jährlich überprüft und von einem staatlich beaufsichtigten, unabhängigen Umweltgutachter validiert.

Der Erfolg der Umweltpolitik von Villeroy & Boch wird durch die Validierung der Werke in Mettlach, Merzig, Torgau und Schweden nach EMAS bestätigt.

Zertifiziert nach DIN ISO 9001

Villeroy & Boch wurde als erster Keramikhersteller für den gesamten Bereich der Baukeramik nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Und das weltweit an allen Standorten.


Mit dieser Zertifizierung verpflichtet sich Villeroy & Boch, alle Produktions- und Geschäftsprozesse regelmäßig von einem akkreditierten Zertifizierer auditieren zu lassen und die Einhaltung des eingeführten Qualitätsmanagementsystems sicherzustellen.

Durch die Einhaltung strenger Regeln und Standards gewährleistet Villeroy & Boch die Premiumqualität aller seiner Dienstleistungen und Produkte.

Wasserspartipp: Achten Sie auf dieses Zeichen!

 

Das Water Label zeigt auf einen Blick, wie viel Wasser ein WC pro Spülgang verbraucht.

Das macht den Vergleich verschiedener WC-Modelle besonders einfach und erleichtert die Auswahl effizienter Lösungen. Perfekt, um den Wasserverbrauch und damit die Kosten im Objekt dauerhaft zu senken.

Water Label ist ein europäisches Kennzeichnungssystem für die Wassereffizienz von Sanitärprodukten, dem sich die Mehrheit der Hersteller und die Branchenverbände verpflichtet haben.

Waterlabel PDF downloaden

WEEE-Registrierungsnummer - DE 76071241

 

Wofür steht WEEE?

WEEE ist die Abkürzung für Waste of Electrical and Electronic Equipment (deutsch: Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall). Hierzu gibt es eine Richtlinie der EU, die unter anderem Wiederverwertungs- und Entsorgungsregeln für elektronische Produkte festlegt. Davon sind auch Hersteller wie Villeroy & Boch betroffen.

 

Wieso gibt es diese Nummer?

Diese Nummer zeigt an, dass Villeroy & Boch bei der zuständigen Stelle (DE: stiftung elektroaltgeräte-register; ear) ordnungsgemäß registriert ist. Mit dieser Nummer kann dies jeder Vertreiber oder öffentliche Stelle im Register der Stiftung ear prüfen.

 

Warum ist sie auf unseren Angeboten, Rechnungen und online?

Jeder registrierte Hersteller ist verpflichtet beim Anbieten und auf Rechnungen seine Registrierungsnummer anzugeben (§ 6 Abs. 3 ElektroG). Zweck der Vorschrift ist es, einem Vertreiber anzuzeigen, dass der Hersteller registriert ist. Damit soll vermieden werden, dass ein Vertreiber vorsätzlich oder fahrlässig neue Elektro- und Elektronikgeräte nicht oder nicht ordnungsgemäß registrierter Hersteller zum Verkauf anbietet und dadurch selbst als Hersteller verpflichtet wird. (ear FAQ)

Weitere Normen und Zulassungen

REACH-Verordnung (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals)
• ISO 14001 – Umweltmanagementsystem
• ISO 50001 – Energiemanagementsystem
• Mitgliedschaft bei der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB)